2016/06/20

previous on caroeddy...

Keine Kommentare:
 
ja, was bisher geschah...?
ich erkläre es euch mal in kurzen verständlichen sätzen...
beginnen wir mal ab mai '15...


krankenhausbesuch als patient:
diagnose, hypertonie (bluthochdruck). davon die folge, täglichen einnehmen von betablocker (blutdrucksenkende medikamente).
als erstes hieß es nach ärztlicher empfehlung abzunehmen und auf eine salzarme ernährung umzustellen. jeder der salz so liebt wie ich es tue, weiß dass das unmöglich =)
aber seit oktober ernähre ich mich low-carb und seit februar mach ich intensiv sport. auch wenn ich in einem post gegen das optische idealbild geschossen was uns die medien suggeriren, mache ich trotzdem sport. nicht weil abnehmen will (was ich getan habe und über 12 kilo verloren habe) sondern weil ich merke dass das bei meiner gesundheitlichen lage hilft.

optisches auftreten:
keine lust mehr auf nasenpiercing und tunnel gehabt, kurzum rausgenommen.
wie ihr unschwer erkennt lass ich mir auch den bart wachsen einfach mal weil ich bock drauf habe (und nein, ich gehöre nicht dem "islamischen staat" an !!!!!!! osama bin laden und der weihnachtsmann bin ich auch nicht !!!!!!). das geht mal an die männer da draußen, ist es nicht entspannt nach einen harten arbeitstag auf der couch zu chillen und sich den bart zu kraulen =) ?

die kamera:
ja, fotos mache ich immernoch gerne und ich denke mit dieser sucht werde ich nicht aufhören können. zumal nicht dann wenn ich mal caro (die im übrigen meine muse ist) mein model ist und ich vor ideen förmlich explodiere.
neulich habe ich cover- und pressefotos (promofotos), für einen rapper gemacht der lust hat musikalisch was durch zustarten.

die musik:
dadurch dass ich ständig am arbeiten bin und sich die möglichkeiten minimieren musik zu machen, lässt das noch auf sich ruhen. die lust songs zu schreiben und beats zu bauen ist noch präsent, von der liebe zur musik ganz zu schweigen.

 was ich möchte:
wie ich schon im post davor geschrieben habe, ich nutze diesen blog um meine gedanken und gefühle rauszulassen. von der fashion-food-lifestyle-attitüde will ich ganz weit weg. da frage ich mich aber, ist das was ich über mich und meine gesanken schreibe nicht automatisch "lifestyle"?

mast und schotbruch
eddy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© 2012. Design by Main-Blogger - Blogger Template and Blogging Stuff